Schnelle Gerichte, die auch und besonders den Kindern schmecken, sind an manchen Tagen gefragt. Der Kartoffelmatsch zählt dabei zu den Lieblingsrezepten meines Sohnes. Es ist wirklich schnell zubereitet und man kann auch größere Mengen am nächsten Tag essen oder einfrieren. Die Zutaten sind bei uns eigentlich immer in der Vorratskammer vorhanden.

Es sind auch keine besonderen Küchengeräte erforderlich. Eventuell eine Kartoffelpresse * bzw. Kartoffelstampfer *. Mit einer Gabel geht es auch, ist aber wesentlich anstrengender.

Tipp

Mit etwas frischer Petersilie garnieren. Dann ist es auch eher was fürs Auge. Denkbar sind auch eine Variationen mit Pastinake oder mit gebratener Paprika. Probiert einfach aus, was eurem Zwerg am Besten schmeckt. Ohne Würstchen eignet es sich auch gut zur Vegetarischen Ernährung.