Angefixt von Micha´s Rezept mit den Linsen mussten eben diese bei mir auch mal wieder auf den Tisch. Zudem kam das Paket von Tescoma an  und die Kochschaufel * ,als auch die Reibe mit Keramikklinge * durften ihren ersten Einsatz bestreiten. Die Kochschaufel ist für mich ein unheimliche Erleichterung, da ich so mein Schnittgut nicht mit dem Messer durch die Küche transportieren muss. Die Schneidfunktion der Schaufel habe ich ebenfalls getestet, dies sollte man jedoch wirklich nur im Notfall nutzen oder wenn man seinen Salat oder ähnliches etwas gröber mag. Ich würde zum schneiden immer zum Messer greifen. Die Reibe durfte sich mit der Zucchini und den Karotten vergnügen, bei Karotten muss man aber schon etwas kraftvoller zur Sache gehen, zudem haben sich bei den Karotten kleine Reste unter die Klinge geschoben welche ich wieder dort entfernen musste. Auf der Verpackung der Reibe stand auch, dass kein hartes Gemüse wie Sellerie damit verarbeitet werden soll. Möhren wurden jedoch im Werbevideo damit geschnitten. Mit Gurken und auch Zucchini hat die Reibe dagegen keine Probleme und die Scheiben sind ratzfatz in der Schüssel bzw. auf dem Teller. Die Reibe kann mit einem Gummirand als Stopper und einer einfachen Schnittstärken-Verstellung aufwarten. Beide Produkte lassen sich unter fließendem Wasser schnell reinigen und hinterlassen bei mir einen wertigen Eindruck. Keine scharfen Kanten oder riechender Kunststoff, zudem gewährt Tescoma großzügige 3 Jahre Garantie auf diese Produkte.

Zurück zum Essen: Mein Linsen Quinoa Gericht ist erneut eine Eigenkreation, ein typischer Eintopf ist es nicht, eine Suppe aber auch nicht. Ich habe hier bewusst auf Fleisch verzichtet, denn in den letzten Wochen und Monaten artete die „Fleischeslust“ etwas aus und so legen wir nun „Veggiedays“, also Gemüsetage ein. Natürlich steht es euch frei das Rezept noch „anzureichern“. Gewürzetechnisch hab ich mich diesmal zurück gehalten, die Linsen bringen ja bereits einen tollen Eigengeschmack mit. Als Beilage habe ich mir dann aber kurzentschlossen noch etwas Rührei gemacht.